! Qualität aus dem Waldviertel !

Die Imkerei...

Wie wir zur Imkerei gekommen sind …

… eigentlich war es eher so, dass die Imkerei zu uns gekommen ist …

Im Sommer 2016 hat uns ein Freund gefragt, ob er bei uns im Garten einen Bienenstock aufstellen dürfe.
Wir waren einverstanden und auch etwas neugierig, wie das so sein würde. Nach einem für uns sehr spannenden Jahr waren es zwei Bienenstöcke im Garten.
Da uns die Bienenhaltung sehr gefallen hat, entschlossen wir uns, die beiden Völker zu kaufen.
Und spätestens nach dem ersten Schleudern haben wir „Honig geleckt“ und wollten die Bienenhaltung weiter ausbauen.

 

Seitdem sind einige Jahre vergangen. Wir hatten bessere und schlechtere Zeiten. Wir bekamen die Auswirkungen von Schädlingen und Wetterkapriolen zu spüren.

 

Nicht nur die Bedeutsamkeit dieser Tiere für die Natur, sondern auch die vielen weiteren Erzeugnisse, die wir neben dem Honig von den Bienenvölkern erhalten, (wie z.B. Bienenwachs für Kerzen, Blütenpollen, Propolis, und nicht zuletzt Met, der Wein, den wir aus dem Honig keltern) sind für uns ein Ansporn, nicht aufzugeben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.